Produkte
Zuhause & Unternehmen
HeizölPelletsDieselFlüssiggasAdBlue®
Mobilität & Tankstellen
Future Fuels
Technik
Karriere
Unternehmen
Tankstellenfinder
Kontakt

Für die Tankstelle von morgen

Hoyer stärkt Geschäftsbereich Future Fuels
31.05.2021

Der Wandel auf dem Markt der Antriebsenergien ist in vollem Gange: Neben Diesel und Ottokraftstoff etablieren sich Elektro- und verschiedene Gasantriebe sowie E-Fuels und Wasserstoff. Die Entwicklungen im Blick zu behalten, rechtzeitig die Weichen zu stellen und damit die Zukunft mitzugestalten, sieht die Unternehmensgruppe Hoyer als Energieversorger und Tankstellenbetreiber als unverzichtbare Aufgabe für die kommenden Jahre. Deshalb wurde der eigenständige Geschäftsbereich Future-Fuels gebildet, der direkt der Geschäftsleitung angegliedert ist und ab sofort von Jochen Schmidt als Geschäftsbereichsleiter geführt wird.
LNG hat bei Hoyer schon jetzt erhebliche Bedeutung gewonnen, denn mit einer ersten eigenen Tankanlage in Soltau gehört Hoyer zu den Vorreitern in diesem Segment. Zahlreiche Kooperationen und Akzeptanzpartnerschaften haben ein Netzwerk entstehen lassen, das den Kunden schon jetzt eine flächendeckende Versorgung ermöglicht, das aber immer weiter ausgebaut werden soll. Auch die übrigen Antriebsenergien hat die Unternehmensgruppe stets im Blick.
Die alles entscheidende Frage lautet: Wie sieht die Tankstelle der Zukunft aus? Fragen der Logistik, der Beschaffung und der Technik sind dieser Frage nachgeordnet und müssen von den entsprechenden Experten begleitet werden. Die Frage der Standortentwicklung, für die Jochen Schmidt in der Unternehmensgruppe Hoyer bereits verantwortlich ist, ist aber entscheidend mit der Zukunftsvision der Tankstelle von morgen verbunden. „Seit mehreren Jahren kümmere ich mich bereits federführend um den Netzausbau im Unternehmen und komme dadurch bereits jetzt regelmäßig mit diesen Themen in Kontakt. Ich freue mich, dass ich diesen interessanten, zukunftsrelevanten Bereich übernehmen darf und die Familie Hoyer mir das Vertrauen entgegen bringt“, sagt Jochen Schmidt. Ihm ist es wichtig, Tendenzen und Entwicklungen genau im Auge zu behalten, Fördermöglichkeiten zu kennen und zu erkennen und dazu in der Branche und in den Verbänden vernetzt zu sein. Und genau diese Aufgabe wird von ihm künftig im Geschäftsbereich Future Fuels gebündelt. Jochen Schmidt: „Damit zukünftig alle Informationen und Entwicklungen zu diesen Themen gebündelt werden und jeder einzelnen Idee die nötige Aufmerksamkeit zukommt.“

Kontakt

Wilhelm Hoyer GmbH & Co. KG

Rudolf-Diesel-Str. 1

27374 Visselhövede

Deutschland

www.hoyer.de

info@hoyer.de

Kontaktformular
Partner